Spiel, Spaß und Filme

Besonders in Zeiten des sich ausbreitenden Coronavirus nutzen die Menschen die Streamingangebote von Anbietern, wie Netflix oder Amazon Prime, um sich Filme und Serien anzuschauen. Während die Sprache früher, als wir alle noch Videos angeschaut haben, festgelegt war und nicht umgestellt werden konnte, können wir Filme heute sowohl in der Originalsprache als auch auf Deutsch genießen. Immer mehr Menschen entschließen sich jedoch für die Originalversion.

Fremdsprachige Filme streamen

Doch der Markt für Streaminganbieter beschränkt sich nicht auf die beiden stärksten Anbieter, sondern ist breit aufgefächert. Dies sorgt dafür, dass das Angebot schier unerschöpflich ist. Zwar dominieren immer noch große Hollywoodproduktionen den Markt, aber auch kleinere, fremdsprachige Filme sind in so großer Menge vorhanden, dass kaum ein Wunsch offen bleibt.

Selbst wenn ein Anbieter den gewünschten Film nicht im Sortiment hat, kann man fast sicher sein, dass einer der anderen Dienstleister ihn im Programm hat. Wenn man sich dann beispielsweise Filme wie die Oceans-Reihe anschaut, die in einem Casino spielen, bekommt man direkt selbst Lust, sich an den Roulettetisch oder die Slotmaschine zu setzen.

Beispielsweise kann man sich die Zeit an einem verregneten Sonntagnachmittag damit vertreiben, Starburst zu spielen. Dabei handelt es sich um eine Videoslot-Maschine, die aus fünf Rollen und drei Reihen besteht. Der Vorteil von dem Spiel ist, dass es auch online gespielt werden kann, so dass man nicht einmal seine Wohnung verlassen muss, wenn einen die Spiellust packt.

Das spannende Spiel ist viel mehr als nur ein Zeitvertreib, denn es entführt den Nutzer in fremde Galaxien. Aufregung und Abwechslung sind garantiert, wenn man sich auf den Weg in andere Welten macht. Noch nie zuvor hat ein Mensch die Orte gesehen, an die Starburst seine Spieler bringt, und so gelingt es der Slotmaschine mühelos, die Spieler in ihren Bann zu ziehen und die Zeit verfliegt im Nu. Ob man sich die Zeit mit Starbust oder mit dem Anschauen fremdsprachiger Filmen vertreibt, ist natürlich jedem selbst überlassen.